Alessa Ghoulish

Wer freut sich nicht, wenn man in seinem Postfach eine Mail findet, die anfängt „Hey, mir gefallen deine Bilder echt gut! Hast du Interesse an einer Zusammenarbeit?…“ Es hat zwar dann etwas gedauert bis ich Alessa Ghoulish in Wuppertal besucht habe, aber so konnte ich auch mal sehen, wie Katastrophentourismus aussieht. Einige Tage vor unserem Shooting musst eine Schwebebahn in Wuppertal evakuiert werden und die Leute standen Tage später noch da um Fotos zu machen. Ein Erinnerungsfoto haben wir dann auch gemacht.

IMG_6987-Bearbeitet_small

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website