Test Jinbei EF-200

Gestern Abend habe ich dann endlich mein neues Dauerlicht von Jinbei ausprobiert. Die Figur steht ca. 1 Meter vom schwarzen Falthintergrund entfernt und die Softbox ist 1,60 Meter entfernt. Ich habe bei Blende 1.8 angefangen und diese dann immer weiter geschlossen bis Blende 8. Die ISO hatte ich immer bei 100 und die Verschlusszeit lag bei 1/250. Ich hatte mich dafür entschieden, weil ich glaube damit bekomme ich mehr scharfe Bilder hin als mit 1/160 oder weniger. Wenn man mit der Blende 6.3 fotografieren möchte, dann benötigt man ISO 400 oder bringt das Licht näher ans Motiv oder verlängert die Verschlusszeit. Als Softbox hatte ich die Jinbei K-90 Octagonal Umbrella Softbox mit Frontdiffuser und Wabe allerdings ohne Innendiffuser. So nun wird demnächst das Licht am Menschen getestet und dann werden wohl noch 2 weitere Jinbei EF-200 bei Foto-Morgen bestellt.

Belichtungsreihe_EF-200

One thought on “Test Jinbei EF-200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website